Besuch der Schule in der Forschungseinrichtung Jared Industries.

  • Großer Glasbau mit Aussichtsterasse und Helikopterlandeplatz
  • Große Entryhall mit eigenem Besuchersystem
  • Temporäre Linse wird nicht ausgestellt, in gesicherter Prototypenabteilung

Die Schüler sind gerade in Gruppen aufgeteilt worden und mitten in der Führung als die Insekten aus allen Ritzen hervor kriechen

Mehrere autogroße Roboter durchsuchen die Halle und steuern auf den Tunneleingang zu den Hochsicherheitseinrichtungen zu.
Den Helden gelingt es nicht, das Vordringen aufzuhalten. Im Innenbereich angekommen, beginnen die Roboter einen Tunnel senkrecht nach unten zu bohren. Brisant: sie bedrohen direkt den Schutzraum, wo alle Schüler und Phoenix' Schwester Schutz gesucht haben. Im letzten Moment gelingt es ihnen die Roboter durch Kombination von Wasser und Strom außer Kraft zu setzen. Das Nachdringen weiterer Roboter verhindert Phoenix durch das Zuschütten des Tunneleingangs. Auf der Suche nach einem Ausgang stoßen sie auf einen Fahrstuhl, mit dem sie in die Abteilung Temporäre Forschung runter fahren.
Dort finden sie die Temporäre Linse vor, werden aber durch Critter Master überrascht, der plötzlich hinter ihnen auftaucht. Phoenix wird durch den Angriff des Roboterangriffs empfindlich getroffen. Eine Eskalation der Situation wird durch Lightning Arrow verhindert, der Critter Master so veunsichert, dass dieser das Weite sucht. Gleichzeitig verlieren alle Roboter ihre Energie und stehen still. Die Helden werden befreit und spazieren nach draußen. Sie nennen sich jetzt die Halcyon Angels.